zur Navigation springen

Hobbymaler : Bützower zeigt seine Tornado-Gemälde

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Der Bützower Hobbymaler Günter Borgwardt hat die Schäden, die der Tornado im Mai in Bützow anrichtete, in Öl gemalt

Der Bützower Hobbymaler Günter Borgwardt hat die Schäden, die der Tornado im Mai in Bützow anrichtete, in Öl festgehalten. Nach Fotos entstanden 15 Gemälde. Sie zeigen unter anderem die Zerstörung auf vielen Hinterhöfen in der Langestraße und in der Schlossstraße. Aber auch Luftaufnahmen von der 1. Ausfallstraße, der 2. Wallstraße und von der Kirchturmspitze hat Günter Borgwardt als Vorlagen genutzt. „Ich möchte den hoffentlich einzigen Tornado über Bützow für die Nachwelt in meinen Bildern festhalten“, sagt der Hobbymaler.

Wer die Bilder sehen möchte, hat Sonnabend die Gelegenheit dazu. Günter Borgwardt öffnet seine Galerie im Vierburgweg 13 von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für Besucher.

Alles rund um den Tornado in Bützow und Umgebung lesen Sie in unserem Dossier
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen