zur Navigation springen

Schulzeitung : Bützower Reporter sahnen doppelt ab

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Jungen und Mädchen der Freien Schule machen die beste Schülerzeitung in der Kategorie Grundschule in MV

von
erstellt am 12.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Die Schüler der Freien Schule in Bützow haben allen Grund zum Feiern: Von der Preisverleihung des elften landesweiten Schülerzeitungswettbewerbs kehren sie als beste Reporter der Grundschulen zurück.

Mehr als 80 junge Nachwuchsjournalisten waren gestern nach Neubrandenburg gereist. Dort präsentierten die Schülerredaktionen ihre Werke, tauschten sich aus und kamen mit Profijournalisten ins Gespräch. In Workshops ging es zudem um Themen wie die Landtagswahl, Recherche, Redaktionsorganisation, Stilformen und Onlinejournalismus.

Der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern hatten zur Teilnahme am landesweiten Schülerzeitungswettbewerb aufgerufen. Aus ganz Mecklenburg-Vorpommern beteiligten sich 34 Schülerzeitungen von Grund- und Förderschulen, Regionalen Schulen sowie Gymnasien am Wettbewerb. Die Jury bestand aus Journalisten der Medienpartner, pädagogischen Vertretern der Wettbewerbspartner und erfahrenen Schülerzeitungsmachern. Unterstützung bekamen sie von drei Schülerinnen der Grundschule Menschenskinder Schönwalde in Brandenburg. In Rostock sichteten sie die Einsendungen und diskutieren ihre Favoriten. Alle Einsendungen wurden in die Kategorien Grundschulen, Förderschulen, Regionale Schulen und Gymnasien unterteilt und platziert.

Den Abschluss des Schülerzeitungswettbewerbs 2015/2016 bildete die Preisverleihung heute Nachmittag im Güterbahnhof Neubrandenburg. Vertreter der Medienpartner und der Jury gratulierten den Gewinnern des Schülerzeitungswettbewerbs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen