Bützow : Bützow schafft in Güstrow Arbeit

Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft will Beschäftigungsmaßnahmen in der Kreisstadt organisieren

von
09. Juni 2015, 17:57 Uhr

Die Bützower Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft (BQG) Bützow und Umland streckt die Hände nach Güstrow aus. Es gab erste Gespräche mit Güstrows Bürgermeister Arne Schuldt, Leistungen für die Beschäftigung auf dem so genannten zweiten Arbeitsmarkt für die Kreisstadt zu erbringen. Eine Mitgliedschaft in der BGQ wird erwogen. Das sorgt jetzt in Güstrow für Diskussionen.

Hintergrund: Bisher war der Förderverein Region Güstrow Träger der Beschäftigungsmaßnahmen für die Stadt Güstrow. Doch der Verein befindet sich in Liquidation, wird seine Tätigkeit zum 30. Juni einstellen.

„Wir kamen mit den Güstrowern bei einem Bürgermeistertreffen im Februar in Binz ins Gespräch“, erklärt BQG-Chefin Birgit Czarschka, die auch ehrenamtliche Bürgermeisterin in Bernitt ist.

Mehr dazu lesen Sie in der SVZ vom 10. Juni sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen