zur Navigation springen

Bützow : „Bützow anno 1840“ auch in Farbe

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Reagiert: Lithographie-Fund auf einem Trödelmarkt in Aachen ist für Mitarbeiterinnen des Krummes Hauses keine Überraschung

svz.de von
erstellt am 17.Jul.2015 | 15:01 Uhr

Was ist das? Das fragten sich die Mitarbeiterinnen des Krummen Hauses, als sie kürzlich die Bützower Zeitung aufschlugen. Denn sie verfolgen sehr genau, was dort teilweise auch Geschichtliches steht.

Von einer Lithographie berichtete die SVZ, 175 Jahre alt. Die, so schrieb der Journalist Atze Schmidt aus dem Emsland, habe er auf einem Trödelmarkt in Aachen entdeckt. „Sie lag unter allerlei Kram und Krempel zusammen mit Texten aus Mecklenburg und Bützow aus der selben Zeit“, berichtete Schmidt.

Auch ein Foto von der Lithographie legte Atze Schmidt bei. In schwarz-weiß. Und das sorgte im Krummen Haus für Verwunderung. „Die gleiche Lithographie, aber in Farbe hängt bei uns schon seit vielen Jahren im Büro“, sagt Leiterin Sabine Prescher.

Mehr zum Thema lesen Sie in der SVZ vom 18. Juli sowie im ePaper.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen