zur Navigation springen
Bützower Zeitung

19. November 2017 | 20:29 Uhr

Schwaan : Brückenfest jetzt sicher

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Organisation für das Stadtfest vorerst wieder in den Händen der Stadt. CDU-Anträge liegen auf Eis.

svz.de von
erstellt am 12.Mai.2014 | 17:48 Uhr

Die Sitzungen der Stadtvertretung Schwaan enden nicht immer mit einem Ergebnis für alle Probleme oder eine Antwort auf alle Fragen. Aber eine, die zunächst die Alarmglocken in der Verwaltung kräftig gerüttelt hat, ist jetzt beantwortet: Die Organisation des Brückenfestes bleibt 2014 definitiv in den Händen der Verwaltung. Denn bereits im März war die Organisation von Festen in Schwaan Thema während der Stadtvertretersitzung. Die CDU-Fraktion hatte den Antrag gestellt, diese Feste ausschreiben zu lassen und beschlossen „ab sofort“ solle das geschehen. Das kollidierte jedoch mit den Planungen für das laufende Jahr. Bürgermeister Mathias Schauer legte Widerspruch ein (SVZ berichtete).


Neuer Vorschlag von der CDU-Fraktion


Nun kam ein erneuter Antrag auf die Tagesordnung. Gleicher Inhalt, nur mit der Änderung, dass die Organisation ab 2015 neu geregelt werden soll. „Da wir aber nicht erst am 1. Januar 2015 damit anfangen können, müssen wir jetzt darüber abstimmen“, erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Gerd Dümmel seinen Amtskollegen während der Sitzung.

Rüdiger Zöllig (Bündnis90/Grüne) konnte die Argumentation an sich zwar verstehen, erinnerte aber noch einmal an die Stadtvertretersitzung im März.

Was da bereits besprochen wurde und wie es um das Stadtfest steht, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 13. Mai und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen