Bützow : Blutspender mit Essen und netten Worten versorgen

Ein kleinesDankeschön für die ehrenamtliche Arbeit: Karin Rhein (r.) vom DRK überraschte Gudrun Präfcke.
Foto:
1 von 2
Ein kleinesDankeschön für die ehrenamtliche Arbeit: Karin Rhein (r.) vom DRK überraschte Gudrun Präfcke.

SVZ-Aktion „Wir öffnen Türchen“: Gudrun Präfcke ist seit zwei Jahren ehrenamtlich beim Blutspenden des DRK in Bützow tätig

von
04. Dezember 2014, 19:10 Uhr

Einmal im Jahr organisiert das Deutsche Rote Kreuz (DRK) eine Dankeschönveranstaltung für seine ehrenamtlichen Helfer aus Bützow, Warnow und Schwaan. Gestern wurde deshalb in den „Bützower Hof“ geladen. Karin Rhein, Leiterin der Rettungswache in Bützow, nutzte die Gunst der Stunde, um sich bei einer ehrenamtlichen Helferin ganz besonders zu bedanken.

Gudrun Präfcke sorgt seit zwei Jahren beim Blutspenden dafür, dass die Spender ein Getränk oder einen kleinen Imbiss genießen dürfen. „Außerdem versorge ich die Leute noch mit netten Worten“, sagt die 65-jährige Rentnerin. Von Karin Rhein gab es dafür gestern eine kleine Anerkennung im Rahmen der SVZ-Aktion „Wir öffnen Türchen“. „Sie ist ja nicht nur bei uns ehrenamtlich tätig, engagiert sich auch noch im Naturschutzbund. Deshalb hat sie sich das kleine Geschenk wirklich verdient“, betont Karin Rhein.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Bützower Zeitung vom 5. Dezember und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen