Bützow : Blick in die Schuhkartons

von 11. August 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Jüngster Beitrag Fritz Hoßmanns zur Heimatgeschichte: Er berichtete auf einem Umgang über jüdische Spuren in der Stadt Bützow. Bald stellt er sein drittes Buch vor.
Jüngster Beitrag Fritz Hoßmanns zur Heimatgeschichte: Er berichtete auf einem Umgang über jüdische Spuren in der Stadt Bützow. Bald stellt er sein drittes Buch vor.

Heimatforscher Fritz Hossmann stellt sein drittes Buch vor.

Mit einer gelben Mappe in der Hand hat Fritz Hoßmann in dieser Woche jüdische Spuren in der Stadt Bützow erläutert. Die grundlegenden Arbeiten dazu hatte er aber zuhause und in Archiven erledigt. Unter anderem sichtete er rund 4400 Namen, die bei der Volkszählung im Jahr 1867 in Bützow notiert worden waren. Ergebnis seiner akribischen Forschung: Unter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite