zur Navigation springen

Bützow : Bilder zeigen heile und verletzte Welt

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Passender könnte eine Ausstellung in Bützow derzeit kaum sein: Die Künstlerguppe „addition“ zeigt Vergänglichkeit und Augenblicke

svz.de von
erstellt am 10.Mai.2015 | 18:03 Uhr

Das Kunsthaus wurde am Sonnabend anlässlich der Vernissage zur Gemeinschaftsausstellung der Künstlergruppe „addition“ zu einem Haus der Begegnung und der Besinnung. Viele Menschen – vor allem auch aus Außerhalb – waren gekommen. Kunsthaus-Chef Karl-Werner Zießnitz kam ohne Umweg zum Thema: „Was man sieht entspricht nicht der Situation, wie wir sie hatten. Das ist erstaunlich“, erklärte Zießnitz, dass Bützow schon wieder recht ansehnlich geworden sei. Kaputte Scheiben, zeugten auch in der Galerie von den Schäden, die der Tornado am vergangenen Dienstagabend in Bützow hinterließ. Ein überschaubarer Schaden im Vergleich mit anderen Gebäuden.

„Die Ausstellung war gerade aufgebaut und eine Stunde später kam der Sturm“, so Zießnitz weiter.

Mehr zu der Ausstellungseröffnung lesen Sie in der SVZ vom 11. Mai sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen