Bröbberow : Bienenalarm in Kita Bröbberow

Durch eine Loch in diesem Baumstamm verschwanden die Bienen ins Innere. Dort werden Sie nun den Sommer bleiben.
1 von 2
Durch eine Loch in diesem Baumstamm verschwanden die Bienen ins Innere. Dort werden Sie nun den Sommer bleiben.

Schwarm „stellt“ sich zum Mittag ein / Feuerwehren und Imker im Einsatz / „Gäste“ quartieren sich in Baum ein

von
17. Juni 2015, 16:53 Uhr

Bienenalarm gestern in Bröbberow. Als kurz nach 11 Uhr die Mädchen und Jungen der Kindertagessstätte im Freien sitzen und Mittagessen wollen, kommt ein Schwarm Bienen angeflogen. „Wir sind sofort ins Haus geflüchtet“, erzählt Conny Vaass, die Leiterin der Einrichtung.

Die Bienen sammelten sich dann an einem Baum in unmittelbarer Nähe der Kita. Vaass informiert die örtliche Feuerwehr von Groß Grenz. Die wiederum holte sich professionelle Hilfe von einem Imker. „Denn schon nach kurzer Zeit bildeten die Bienen einen etwa fußballgroßen Schwarm, der im Baum hing“, erzählt die Kita-Chefin. Doch die Bienen hängen zu hoch. Also wurde die Bützower Feuerwehr mit ihrer Drehleiter angefordert.

Mehr dazu lesen Sie in der SVZ vom 18. Juni sowie im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen