Bernitt : Bauvorhaben kann starten

Nachdem die Feuerwehrleute die Zäune entfernt haben, steht den Baumaßnahmen nun nichts mehr im weg.
Nachdem die Feuerwehrleute die Zäune entfernt haben, steht den Baumaßnahmen nun nichts mehr im weg.

Mit dem Abriss des Zauns um die Amtsschule ist nun die letzte große Hürde genommen

von
16. Juni 2016, 05:00 Uhr

Die Arbeiten rund um die Bernitter Amtsschule können starten. Denn die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Bernitt, Moisall/Kurzen Trechow, Göllin und Klein Belitz haben nun auch die letzte Hürde in Eigenleistung beseitigt: den alten Zaun.

Die Außenanlagen rund um die Regionale Schule mit Grundschule in Bernitt sollen noch in diesem Jahr komplett überarbeitet werden. Das moderne Konzept eines grünen Klassenzimmers umfasst eine Neugestaltung der Grünflächen sowie verschiedene Spielgeräte. Für die Schüler sollen attraktive Aufenthaltsbereiche geschaffen werden.

Die Kosten für das Großprojekt betragen circa 350 000 Euro und wird zu 65 Prozent durch Fördergelder des Landkreises zur Dorferneuerung finanziert. Um Kosten zu sparen, haben Schüler, Eltern, Lehrer, Feuerwehren und viele freiwillige Helfer in verschiedenen Aufräumaktionen den Schulhof vorbereitet.

Einen großen Kostenpunkt hätte das Entfernen der Zäune bedeutet. Geld, dass durch den freiwilligen Einsatz der Kameraden eingespart werden konnte.

Mit Beginn der Sommerferien sollen auch die Baumaßnahmen beginnen, damit die Hauptarbeiten bis Oktober erledigt sind. Dann wollen Schüler und Lehrer das 60-jährige Bestehen der Amtsschule bereits mit neuer Außenanlage feiern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen