Bützow : Bald können die Gatzkes einziehen

Erwin und Brigitte Gatzke haben noch einmal ihr neuen Räume mit dem Zollstock vermessen. Bald können die Bützower „ins Klassenzimmer“ ziehen.    Fotos: Katja Müller
1 von 5
Erwin und Brigitte Gatzke haben noch einmal ihr neuen Räume mit dem Zollstock vermessen. Bald können die Bützower „ins Klassenzimmer“ ziehen. Fotos: Katja Müller

Tag der offenen Tür bei „Wohnen im Klassenzimmer“ lockt hunterte Gäste

svz.de von
04. September 2014, 14:16 Uhr

Mit dem Zollstock unter dem Arm haben sich Erwin und Brigitte Gatzke auf den Weg in den Rühner Landweg gemacht. „Wir haben noch einmal alles nachgemessen, denn bis zum Einzug ist es ja gar nicht mehr so lange“, erzählt der Bützower. Er und seine Frau gehören zu den neuen Mietern, die sich für das Projekt der Büwo „Wohnen im Klassenzimmer“ entschieden haben. In die neue Wohnung passe zwar nicht mehr alles rein, was beide in den vergangenen Jahrzehnten zusammengetragen haben. „Aber dafür ist es hier alles sehr schön. Freundliche, helle Räume und für uns beide reicht der Platz völlig aus“, versichert Brigitte Gatzke. Ihr Mann müsse sich nur von dem ein oder anderen Stück trennen. „Doch das schafft er schon“, ergänzt sie und ist recht optimistisch. Denn viel Zeit bleibt den beiden Bützowern nicht mehr zum Koffer und Kisten packen.

Wann alles schlüsselfertig ist, und was bis dahin noch zu tun ist, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 5. September und im ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen