Bernitt : Aufträge für die neue Kita

Heute sichtet der Hauptausschuss der Gemeinde Bernitt die Angebote

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
16. Juli 2019, 05:00 Uhr

Heute ist ein wichtiger Tag für die Gemeinde Bernitt. Die Ausschreibung für den Bau einer neuen Kita ist erfolgt. Heute werden nun die Angebote der Baufirmen gesichtet. Danach wird entschieden, welches Unternehmen welche Arbeiten ausführen wird. Dann müssen die Gemeindevertreter der Vergabe der Bauaufträge noch zustimmen. Deshalb werde es zügig eine nächste Gemeindevertretersitzung geben, sagt Bürgermeisterin Birgit Czarschka. Es ist eines der wichtigsten Projekte für die neue Gemeindevertretung, die am 26. Mai gewählt worden ist. Die hat sich mittlerweile konstituiert. Zum ersten stellvertretenden Bürgermeister wurde dabei Martin Vorbeck (EB) gewählt. Zweiter Stellvertreter ist Harald Krey (Linke).

Zu den ersten Vorhaben der neu gewählten Gemeindevertreter werden im August und September Ortsrundfahrten gehören. Vor Ort wollen sie mit Einwohnern ins Gespräch kommen, Wünsche und Anliegen erörtern und nach Lösungswegen suchen, kündigt Birgit Czarschka an.

Für den Kita-Neubau sind rund 1,6 Millionen Euro veranschlagt. Davon kommen 1,16 Millionen Euro Fördermittel zum Einsatz. Geld, das aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung ländlicher Räume vom Landkreis an die Gemeinde weitergereicht wird.

Personalien:

> Mitglieder im Hauptausschuss der Gemeinde sind neben Bürgermeisterin Birgit Czarschka Susan Dombrowski (CDU), Martin Vorbeck, Harald Krey und Rainer Finck (Wählergemeinschaft Bernitt)

> Im Amtsausschuss des Amtes Bützow-Land vertreten die Bürgermeisterin und ihr erster Stellvertreter die Interessen von Bernitt. >Für Birgit Czarschka, die sich sowohl als Bürgermeisterin als auch als Gemeindevertreterin zur Wahl stellte, rückte Ute Grabowski (SPD) als Gemeindevertreterin nach. Weitere Gemeindevertreter sind: Christian Schierning, Torsten Hohmann und Dirk Schneekloth (alle CDU), Sabine Rusch, Sieglinde Hameister (beide SPD), Joachim Eichstädt (Die Linke) sowie Beate Knoche (WGB)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen