zur Navigation springen
Bützower Zeitung

18. Dezember 2017 | 05:50 Uhr

Schwaan : Auf zum großen Frühjahrsputz

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Stadt lädt am 30. April zum siebten Mal zum Umwelttag ein / Vereine sind dabei die treibende Kraft

svz.de von
erstellt am 17.Feb.2016 | 12:00 Uhr

Auf zum großen Reinemachen im Stadtgebiet, heißt es wieder am Sonnabend, 30. April, in Schwaan. Dann findet zum siebten Mal der Umwelttag statt. Ziel ist es, vor Beginn der warmen Jahreszeit Ordnung zu schaffen – nicht nur auf Straßen und Wegen, sondern auch in Wäldchen, entlang von Feldwegen und in den Ortsteilen. Einmal mehr setzt die Stadt auf den Gemeinschaftssinn der Schwaaner, auf die Initiativen der Vereine.

Ausgangspunkt des Schwaaner Umwelttages war der Müll-weg-Tag, den einst der ehemalige Landrat des Landkreises Bad Doberan vor elf Jahren ins Leben gerufen hatte. Anlass waren damals die vielen wilden Müllablagerungen im einstigen Kreisgebiet. Aus diesem Aktionstag, der alljährlich im Frühjahr stattfand, wurde 2010 in Schwaan der Umwelttag. Seitdem teilen sich die verschiedenen Vereine das Stadtgebiet auf und starten dann ihre Sammeltour durch Schwaan.

„Es ist mittlerweile ein Selbstläufer geworden“, sagte Volker Gallinat (UWS) am Montagabend im Ordnungsausschuss der Stadtvertretung. „Und der Müll ist weniger geworden“, hat er festgestellt. Zumindest in dem Bereich, wo er mit anpackt. Denn Ingelore Fiedler (Die Linke) möchte den Satz von Gallinat so nicht stehen lassen. „Das finde ich nicht“, erwidert sie. Es werde nach wie vor viel zu viel einfach entsorgt.

Und so steht auch die Frage nach einem ausreichend großen Container im Raum. „Wir haben im vergangenen Jahr sogar Kühlschränke gefunden“, erklärt Andreas Beese (UWS). Der Bauhof werde sich darum kümmern, versprach dessen Leiter Winfried Heinicke.

„Nicht nur die Vereine, alle Einwohner sollten angesprochen werden, mitzumachen“, erklärte Ralf-Michael Wiedig (CDU). Der Aufruf zum Umwelttag richte sich an alle Schwaaner, erklärt Viola Präfke, Leiterin des Bürgerservice der Stadtverwaltung. Und in den zurückliegenden Jahren hätten sich etliche Schwaaner beteiligt – „auch wenn es natürlich noch mehr sein könnten“.

Los geht die große Aufräumaktion am Sonnabend, 30. April, um 10 Uhr. Um 12 Uhr werden dann auch dieses Mal wieder alle Helfer zum gemeinsamen Mittagessen am Kulturhaus im Lindenbruch erwartet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen