zur Navigation springen

Schulprojekt in Rühn : Auf den Spuren der weißen Nonne

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Schüler des Bützower Gymnasiums führte es anlässlich eines Mittelalterprojektes in das Kloster

von
erstellt am 20.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Kloster statt Klassenraum: Die Siebtklässler des Bützower Geschwister-Scholl-Gymnasiums haben in dieser Woche alles über das mittelalterliche Leben im Rühner Kloster gelernt. Sigrid Papendorff vom Klosterverein bereitete zu diesem Anlass Arbeitsblätter vor und führte die Jugendlichen durch die Anlage.

Eine besondere Aufgabe bekamen die Schüler der Klasse 7c gestern in der Klosterkirche gestellt: Jeder sollte sich einen Platz suchen und dann drei Minuten in sich gehen, die Kirche als Ort der Stille erleben, als Rückzugsort, der in schwierigen Lebenssituationen Kraft gibt. Im Anschluss erzählte Sigrid Papendorff den Schülern Anekdoten und Wissenswertes aus dem Alltag im Kloster. Die Sage von der weißen Nonne durfte da nicht fehlen.

Der Klosterverein unterstützt das Mittelalterprojekt bereits zum zweiten Mal. Nachdem diese Woche jeden Tag eine der drei siebten Klassen das Programm mitmachte, zog Sigrid Papendorff gestern ein positives Fazit. „Die Schüler sind sehr interessiert und wissen selbst auch ziemlich viel“, berichtete sie.

Neben den Führungen durch die Klosterkirche und die anderen Räumlichkeiten der Anlage konnten die Schüler auch einmal in Sachen Schreiben auf den Spuren der Nonnen wandeln. Schon in der Klosterkirche hatte Sigrid Papendorff ihren Zuhörern erklärt, dass das Schreiben und Vervielfältigen zu den Haupttätigkeiten im Kloster gehörte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen