Tarnow : Auf biblische Geschichten-Reise gehen

Luisa Köpnick, Emma Köpnick, Kimberley Fröhnel, Lucas Fröhnel und Milena Wüstenberg (v. l.) mit ihrer  Gemeindepädagogin Helga Birkholz.
Foto:
Luisa Köpnick, Emma Köpnick, Kimberley Fröhnel, Lucas Fröhnel und Milena Wüstenberg (v. l.) mit ihrer Gemeindepädagogin Helga Birkholz.

Alle 14 Tage treffen sich Kinder in Tarnow und Baumgarten mit der Gemeindepädagogin Helga Birkholz

svz.de von
26. Januar 2014, 18:01 Uhr

Eine muntere Runde von Kindern der Kirchgemeinde findet sich alle 14 Tage im Kirchgemeindehaus von Tarnow zusammen. Unter Leitung von Gemeindepädagogin Helga Birkholz singen und beten sie, beschäftigen sich mit der biblischen Geschichte und basteln.

Die 50-jährige Witzinerin hat vor geraumer Zeit die Aufgabe der Gemeindepädagogin in Tarnow und Baumgarten übernommen und lässt sich dafür eine Menge einfallen.

„Alle zwei Wochen treffen wir uns immer mittwochs von 16 bis 17.30 Uhr in Tarnow zur Kinderkirche“, erzählt sie. Und am letzten Sonnabend im Monat gestaltet das Kinderteam immer die „Kinderkirche“ selbst, indem die Mädchen und Jungen dabei ihre eigenen Ideen umsetzen. Milena Wüstenberg, die seit kurzem Gitarre lernt, hatte zum letzten Treffen ins Gemeindehaus ihr Instrument mitgebracht und begleitete die Gruppe beim Singen. „Bei unseren Zusammenkünften gehen wir auf biblische Geschichten-Reise und wir haben dabei einen richtigen Reisepass“, sagt Helga Birkholz. Bei jeder „Reise“ erhält jedes Kind einen Stempel in seinen „Pass“ und wenn zehn voll sind, bekommt es ein kleines Geschenk. Das macht allen natürlich besonderen Spaß und regt zur Teilnahme an. Kirchliche Geschichten erzählt die Gemeindepädagogin seit Dezember auch einmal im Monat auf spielerische Art und Weise in der Kindertagesstätte „Gänseblümchen“ in Tarnow. Dies allerdings nur Kindern, deren Eltern es wünschen. Auch das Martinsfest hat Helga Birkholz für die Kita und andere Kinder mitgestaltet.

In der Kita von Baumgarten ist Helga Birkholz ebenfalls einmal im Monat zu Gast. 14-tägig führt sie dort auch die Christenlehre durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen