Bützow : Am Tornado ganz nah dran

Was für ein Ausblick: Die Teilnehmer der SVZ-Sommertour genossen die Aussicht auf Bützow von ganz oben.  Fotos: Kerstin Erz (2)
1 von 2
Was für ein Ausblick: Die Teilnehmer der SVZ-Sommertour genossen die Aussicht auf Bützow von ganz oben. Fotos: Kerstin Erz (2)

Gestern letzte Etappe der SVZ-Ferientour 2015 / Architekt Hartmut Böhnke zeigte SVZ-Lesern die Folgen an der Stiftskirche

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
25. August 2015, 19:44 Uhr

Noch einmal hoch hinaus ging es bei der letzten Station der SVZ-Sommertour 2015. Architekt Hartmut Böhnke nahm zehn SVZ-Leser mit auf die Bützower Stiftskirche. Es war schon ein einmaliges Erlebnis für die Sommertourteilnehmer, der Kirche von außen, aber ganz nah zu sehen. Die Sanierungsmaßnahmen nach dem Tornado vom 5. Mai machten es möglich. Denn seit Wochen ist das mächtige Gotteshaus eingerüstet. Und auf den Bauleitern der Gerüste klettern die Teilnehmer der SVZ-Ferientour hinauf zum Kirchendach.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Bützower Zeitung von 26. August und im e-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen