Bützow : Am Freitag zum Gewölbefest

Malermeister Reiner Wittenburg aus Jürgenshagen und Restauratorin Paula Kropius unter dem Deckengewölbe des Ostchores. Noch sind sie dem „Himmel“ dank des Baugerüstes ganz nah. Doch das wird heute abgebaut, sodass am Freitag freie Sicht auf die Ausmalung besteht.
Malermeister Reiner Wittenburg aus Jürgenshagen und Restauratorin Paula Kropius unter dem Deckengewölbe des Ostchores. Noch sind sie dem „Himmel“ dank des Baugerüstes ganz nah. Doch das wird heute abgebaut, sodass am Freitag freie Sicht auf die Ausmalung besteht.

Ausmalung des Deckengewölbes im Ostchor in der Bützower Stiftskirche ist abgeschlossen. Der Winter bremst jedoch die Sanierungsarbeiten.

von
01. Dezember 2014, 16:28 Uhr

Am kommenden Freitag, 5. Dezember, ab 16.30 Uhr wollen die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Bützow, der Förderverein Stiftskirche, Bauleute und Restauratoren gemeinsam mit den Bützowern feiern. „Die Ausmalung des Gewölbes im Ostchor hinter dem Altar ist abgeschlossen. Das wollen wir ein wenig feiern“, sagt Architekt Hartmut Böhnke. Zugleich neigen sich damit die Arbeiten im siebten Bauabschnitt bei der Sanierung und Restauration des Nationalen Kulturdenkmals dem Ende entgegen.

Lesen Sie mehr in der Bützower Zeitung vom 2. Dezember oder dem ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen