zur Navigation springen
Bützower Zeitung

19. September 2017 | 17:05 Uhr

Moisall : Alter Speicher soll wieder strahlen

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Zufall rettet Haus vor dem Abriss: Eigentlich hatte die Abrissbirne das Backsteingebäude schon ins Visier genommen.

Er sollte gar nicht mehr dastehen, der alte Speicher in Moisall. Denn schon vor einiger Zeit wurde die Abrissbirne auf ihn Angesetzt. Doch eine Verwechslung bewahrte das alte Backsteinhaus vor dem Zusammenbruch. Stattdessen musste der benachbarte Pferdestall der einstigen Gutsanlage dran glauben.

Wind und Wetter haben nun zwar auch schon heftig an dem alten Speichergebäude genagt, doch noch hat es seinen Charme nicht verloren. „Es ist ganz gut in Schuss. Man kann jetzt nicht sofort einziehen, aber da die Fenster recht schnell nach der Nutzung kaputt waren, konnte der Wind hier immer gut durchpusten“, erklärt Hein Kuttler. Der Geschäftsführer des Gutshauses Moisall ist auch für dieses Objekt zuständig. Sein Chef, William Schlunegger, hat auch den Speicher und das umliegende Areal gekauft. Nun will der Schweizer dem Speicher wieder zu seinem alten Glanz verhelfen – und noch ein bisschen mehr.

 

Was dort entstehen soll, und was dafür alles noch getan werden muss, lesen Sie in der Bützower Lokalausgabe der Schweriner Volkszeitung vom 15. Mai und im ePaper.

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen