zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. November 2017 | 12:27 Uhr

Bützow : Alte Stadt in neuem Gewand

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die „renovierte“ Internetpräsenz ist seit gestern online

svz.de von
erstellt am 01.Feb.2017 | 20:45 Uhr

„Es ist vollbracht!!! Wir begrüßen Sie auf der neuen gemeinsamen Website der Stadt Bützow und der Gemeinden des Amtes Bützow-Land“, heißt es auf der neuen Internetpräsenz der Warnowstadt. Seit gestern präsentiert sich Bützow online in einer ganz neuen Optik.

„Dienste und Leistungen“, „Leben im Bützower Land“, „Stadt und Gemeinden“, „Wirtschaft und Bauen“ sowie „Kultur und Tourismus“ sind die fünf thematischen Hauptblöcke, die beim Besuchen der Seite sofort ins Auge springen. Allesamt verfügen über verschiedene Unterkategorien. Die Seite strotzt vor Übersichtlichkeit. Wer sich über kulturelle Termine informieren möchte, findet gleich auf der Startseite einen Kalender samt Angeboten. Und wer nur schnell ein Formular benötigt, etwa um seinen Hund anzumelden, Wohngeld zu beantragen oder seinen Fischereischein prüfen lassen möchte, der findet sich binnen Sekunden zurecht.

Die Website der Stadt kann nun auch unproblematisch auf dem Smartphone oder dem Tablet besucht werden. „Responsivität“, so der Fachbegriff dafür. Von einem „dynamischen System“, sprach ein zufriedener Christian Grüschow (parteilos), Bürgermeister von Bützow. Ein Dreivierteljahr haben die Arbeiten gedauert, die zusammen mit der Firma Advantic aus Lübeck durchgeführt wurden.

Abgeschlossen sind die Arbeiten aber noch nicht. Im Branchenbuch beispielsweise sind Unternehmen aufgerufen, sich samt Foto, Kurzvorstellung und Ansprechpartnern vorzustellen. Das gleiche gilt für die Kitas, Schulen und sonstigen Einrichtungen. Des Weiteren läuft das Ratsinformationssystem noch über eine ältere Technik. „Aber wir sind dabei, in ein neues System zu migrieren“, so Grüschow. Dies soll zum 1. März geschehen. Dann sind auch amtlichen Termine in der neuen Optik ersichtlich. Zudem werden einige Verlinkungen zu hilfreichen Themen des Verwaltungsalltags nachgeliefert, genau wie beispielsweise Immobilien.

Christian Grüschow ist zufrieden mit dem neuen Auftritt der Stadt im world wide web. „Das ist eine wichtige Sache, auch für mich persönlich. Ich wollte das Projekt gern umsetzen. Ich will nicht sagen, dass die alte Seite antiquiert war, aber sie war schon überarbeitungsreif.“ Außerdem soll die Bützower Seite nun nicht mehr nur die Verwaltung repräsentieren, sondern auch Bützow als Wohn-, Lebens- und Tourismusort in ein besseres Licht stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen