zur Navigation springen
Bützower Zeitung

23. November 2017 | 21:10 Uhr

Bützow : Abschied nach zwölf Jahren

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Feierstunde für die acht Absolventen der Bützower Schule am Wasserturm

von
erstellt am 21.Jul.2017 | 05:00 Uhr

Zwölf Jahre sind vorbei. Die Schule ist zu Ende. Das galt gestern auch für die acht Absolventen der Schule am Wasserturm. Mit einer Feierstunde wurden die Jugendlichen mit einem bunten Programm verabschiedet. Das übernehmen traditionell immer die Schulkameraden, die nach den Ferien weiter die Schulbank drücken, sagt Lehrerin Britta Ickert.

Es gab Trommelklänge, Gedichte, Musik und sogar eine kleine Miniplayback-Show. Gemeinsam erklang zum Beispiel das Lied „Wohin soll denn die Reise gehen“. Für die acht Absolventen geht es nun in die Arbeitswelt. „Sieben von ihnen werden in den geschützten Werkstätten in Bützow beziehungsweise Güstrow arbeiten“, sagt Britta Ickert. Einer der Absolventen strebe eine Ausbildung auf dem ersten Arbeitsmarkt an.

Insgesamt werden rund 60 Kinder und Jugendliche in der Schule am Wasserturm unterrichtet, sagt Schulleiter Karsten Dygatz. Die Bützower Einrichtung ist eine Förderschule mit dem Schwerpunkt auf geistige Entwicklung. Träger ist die Lebenshilfe Bützow. So gibt es unter anderem eine Kooperation mit der Freien Schule in der Pfaffenstraße, die ebenfalls von der Lebenshilfe betrieben wird.

Neben dem kleinen, gefühlvollen Programm erhielten die Absolventen von ihren Mitschülern kleine Geschenke zum Abschied.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen