A14 dicht: Schneepflug gegen Bitumenkleber

von
20. Juli 2014, 18:43 Uhr

Für acht Stunden gesperrt war am Sonnabend die A 14 zwischen Schwerin-Nord und Jesendorf gesperrt. Laster, die 170 Grad heißen Asphalt von Wismar zur Baustelle am Paulsdamm auf der B104 brachten, nahmen Kleber an den Reifen mit zurück. Die Polizei sprach von 20 Zentimeter langen bis sechs Zentimeter hohen Flecken. Die Autobahnmeisterei musste den Kleber mit Schneepflügen von der Autobahn kratzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen