Zehn Minuten sm Bützower Bahnhof : Kalt, ruhig und menschenleer

von 01. Februar 2021, 15:28 Uhr

svz+ Logo
Kalt, ruhig und menschenleer ist es am Bützower Bahnhof.
Kalt, ruhig und menschenleer ist es am Bützower Bahnhof.

10 Minuten an einem bestimmten Ort und wir schauen einfach mal, was passiert.

Bützow | Meine „Zehn Minuten“ beginnen mit den Nachwehen der Minuten davor. Beim Freischaufeln des Dienstwagens wurde der Zeigefinger nass und kalt. Der Kneifer kam. „Kneifer“ ist, wenn der oder die Finger so kalt werden, dass es anfängt zu kneifen. Mit einem Kneifer geht also der Rundgang am Bahnhof los. Ziemlich leer... Gilt hier eigentlich Maskenpflicht?...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite