Werle : Anwohner wehren sich gegen Solarpark-Pläne vor ihrer Haustür

von 30. Juni 2021, 11:21 Uhr

svz+ Logo
Noch geht der Blick ins Grüne: Birgit und Rainer Zessin, Dagmar Steinkopf, Amrey Vollmer, Christa und Jürgen Marx, Carola Mertins, Karola Walm-Drews und Steffen Gramlow (v. l.) wünschen sich, dass es so bleibt.
Noch geht der Blick ins Grüne: Birgit und Rainer Zessin, Dagmar Steinkopf, Amrey Vollmer, Christa und Jürgen Marx, Carola Mertins, Karola Walm-Drews und Steffen Gramlow (v. l.) wünschen sich, dass es so bleibt.

Den Plänen des Projektentwicklers Greifensolar erteilen die Bewohner von Werle eine klare Absage und führen eine ganze Reihe Argumente auf.

Werle | Sie sind keine Gegner erneuerbarer Energien. Das betonen die Einwohner von Werle immer wieder. Es ist ihnen wichtig, nicht in diese Ecke gestellt zu werden. Deshalb haben sie sich sogar schon Gedanken darüber gemacht, wo ein Solarpark stattdessen gebaut werden könnte. „Aber bitte nicht 40 Meter von unseren Häusern entfernt“, sagt Rainer Zessin. Sei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite