Umfrage im Internet gestartet : Weitere Ideen für Bützower Bürgerhaushalt gefragt

von 22. November 2021, 17:36 Uhr

svz+ Logo
Rüdiger Wolf und Christiane Klaiber (v.l) nutzen das NDR-Fest auf dem Bützower Marktplatz, um sich an der Abstimmung zum 2. Bützower Bürgerhaushalt zu beteiligen.
Rüdiger Wolf und Christiane Klaiber (v.l) nutzen das NDR-Fest auf dem Bützower Marktplatz, um sich an der Abstimmung zum 2. Bützower Bürgerhaushalt zu beteiligen.

Bei einer Umfrage geht es um die Zufriedenheit mit dem Projekt und es werden auch schon Vorschläge für die dritte Runde gesucht.

Bützow | Zum zweiten Mal haben Bützower direkt entschieden, wofür Geld in ihrer Stadt investiert werden soll. 40.000 Euro stehen zur Verfügung für den zweiten Bützower Bürgerhaushalt. 61 Vorschläge standen zur Auswahl. Vier haben sich durchgesetzt. Doch wie läuft das eigentlich mit dem Bürgerhaushalt? Finden die Bützower das gut? Oder kann man auch noch etwas ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite