Schwaan : Tierschützer können wieder Besucher willkommen heißen

von 20. Juni 2021, 13:32 Uhr

svz+ Logo
Mit der Hilfe von Fördermitteln konnten die Tierschützer rund um Manfred Poniatowski diesen Schuppen für die Gerätschaften bauen lassen.
Mit der Hilfe von Fördermitteln konnten die Tierschützer rund um Manfred Poniatowski diesen Schuppen für die Gerätschaften bauen lassen.

Der große Arbeitseinsatz musste wegen der Hitzewelle zwar ausfallen, trotzdem sind die Mitglieder des Schwaaner Tierschutzvereins auf Gäste vorbereitet.

Schwaan | Schon morgens um 6 Uhr, als Helga Poniatowski das erste Mal auf das Thermometer schaute, waren es 25 Grad Celsius im Schatten. „Da hab ich zu meinem Mann gesagt, dass wir den Arbeitseinsatz verschieben müssen. Es ist einfach zu heiß.“ Und sie behielt recht. Bei Temperaturen über 35 Grad ging auf dem Gelände der Katzenauffangstation des Schwaaner Tiers...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite