Schwaan : Marode Lügenbrücke: Geld für Sanierung kommt aus der Windkraft

von 14. Mai 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Die Planung für den neuen Überbau läuft: Die so genannte Lügenbrücke in Schwaan soll noch in diesem Jahr saniert werden.
Die Planung für den neuen Überbau läuft: Die so genannte Lügenbrücke in Schwaan soll noch in diesem Jahr saniert werden.

Schwaan will marode Überführung noch in diesem Jahr sanieren lassen und kann dabei auf Geld von Anlagenbetreiber bauen.

Die Holzbrücke zwischen dem Schwaaner Lindenbruch und der Bützower Straße, die so genannte Lügenbrücke, ist als Abkürzung sehr beliebt. Seit Herbst vergangenen Jahres aber ist sie gesperrt. Die Fußgängerbrücke ist marode, darf nicht mehr benutzt werden. Das soll sich bald ändern. Ein Planungsbüro arbeitet zurzeit im Auftrag der Stadt an einem Entwurf f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite