Schwaan : Flohmarkt für Nachtschwärmer

svz+ Logo
Schon bei den Vorbereitungen haben Ramona Porda, Eva Dickstefes, Andrea Burmeister und Mareen Voss (v. l.) ihren Spaß. Sie hoffen, dass sich die Kleiderstangen bald mit tollen Kinderklamotten füllen.
Schon bei den Vorbereitungen haben Ramona Porda, Eva Dickstefes, Andrea Burmeister und Mareen Voss (v. l.) ihren Spaß. Sie hoffen, dass sich die Kleiderstangen bald mit tollen Kinderklamotten füllen.

Ein Abend für die Mamas: Im Schwaaner Pfarrhaus werden zum abendlichen Kinderkleider-Shopping Cocktails gereicht

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-36155540_23-66110650_1416397439.JPG von
18. Februar 2020, 05:00 Uhr

Sie sind Mütter und wissen ganz genau, wovon sie sprechen. „Wenn man auf dem Flohmarkt die Kinder dabei hat, kann man nicht in Ruhe gucken“, sagt Andrea Burmeister. „Die Ecke mit dem Spielzeug ist dann g...

eiS insd Mütrte ndu wsisne agzn unega, nwvoo eis nse.perhc We„nn man fau mde Fkatholrm ied Knreid ieabd ,tha ankn mna htcin ni uReh uneg“,ck agst rAdaen seeuBr.timr

Di„e Ekce tmi dme plegizeuS sit ndan gazn ceslnlh sad risetne ,asCo“h tüfg oaRman dPaor zihn.u dUn drgaee eid rGeonß eeins nihtc elesnt auf ksessnonDiiu eittlgesnle arrb,düe wsa endn nun in nde ihinceehms herekcdlrsnKia ehieenzin .lsol aD htlfi urn nis:e eiD dKrnei bei ned trVeän aessln nud hsci neine chensön enbAd nuetr nrFuae ehcamn – tim Caksicot,l neäpcphH udn ehnpGse.cär

„Meeni ugpepelirZ dins nagz lark ied ttüMer, ied uach lma reidwe sura e“l,onwl tags eMarne ,Voss aendGdäeingmopgei ibe edr gvilihechnec-Euahentslsr eKcnmnghedierie .nwhcaaS Daumr dwri red Flarkomht ürf edi edhnncareKis iessed laM ein aamhhrlN.ftctok

Wi„r tnrstea um 91 ,rUh dnna disn ide dKiern bfgeitettr dun eid Fruaen nöennk etorstg .olee“inhzs Am oenanbnd,S r .21Mäz, llos das nelaedbhic ipgtnvpenSoeh egti.ens Meearn osVs nud erih elienfnenrH kencest zjtet nosch vlol in dne lnaungenP – dnu nehba bdaei mhrlcike herni pSaß.

iVlee dre uFnare eennkn chsi, ndesenitsm vom eenhS. eiD endrKi nghee fot asemzunm ni ide Kait orde ehl.Suc „oS nnak nma hisc adnn ahuc alm n,rttnlaheue“ satg Raoman .roaPd cAhu rwe feniahc unr ienen ickCalot eritknn heö,mct sti wnkemli.oml Der kreVafu tfulä cnha emein geineen tsey.mS Kireen ssum na isedme dneAb eithrn meein nSadt sen.eht Daumr„ ümmnerk irw ,“nsu tags vaE eseitc.kfsD dJere kreuVäfre bigt am Eend 20 ztPonre insees nneGsiw ba ürf niene unegt wZec.k

h„cI eehs es sla eeni nermie u,ntugbeaapHfa die hnecMsen in ahawcSn niedmeiantr uz en“,rdnvibe tsag reaneM V.sos hcAu ads rfcktrhblas,üüebK ads sei icwclthnöhe im rharsfPau sr,otingiare eltzi uf,draa dei Mtetrü zu evnztrne.e

h„Ic ndefi se cthgwii, oAgtnebe zu ,afsnhfec damti eid Le,eut edi sctinh itm red Kierch uz ntu ahnbe, emk,ner dssa rhei eirkne tim seiwahresW itpbestrz rdiw“. Im egenel,iGt eimb mfotahtlcakhNr bgit es inDksr tmi ch.enrcihSm

zur Startseite