Lieblingsstück : Ein Bild löst eine Flut der Erkenntnisse aus

von 16. Mai 2021, 11:40 Uhr

svz+ Logo
Heiko Brunner mit zwei Bildern von Tarnogrocki. Das kleine in seiner Hand war der Stein des Anstoßes für einen langen Tarnogrocki-Kennenlernweg.
Heiko Brunner mit zwei Bildern von Tarnogrocki. Das kleine in seiner Hand war der Stein des Anstoßes für einen langen Tarnogrocki-Kennenlernweg.

Ein Händler bot dem Kunstmuseum Schwaan ein Bild von Otto Tarnogrocki an. Dieser Maler war dem Museum bis dato unbekannt.

Schwaan | Dass Heiko Brunner, Kunsthistoriker und Leiter des Kunstmuseums Schwaan, bei der Frage nach seinem Lieblingsstück nach einem Bild greift, ist wohl kaum verwunderlich. „Stadthafen“ hat der Maler Otto Tarnogrocki es genannt und dieser ist, wie kann es anders sein, ein Mitglied der Schwaaner Künstlerkolonie. Er malte das Bild 1915 in Stettin. Nicht so se...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite