Nach Unfall bei Qualitz : Reh wurde mit Schuss von seinen Qualen erlöst

von 20. April 2021, 16:38 Uhr

svz+ Logo
Der Wildunfall ereignete sich auf der L31. /Illustration
Der Wildunfall ereignete sich auf der L31. /Illustration

Nach einem Unfall zwischen Qualitz und Mankmoos kann der Polizist das verletzte Reh nur noch erschießen.

Qualitz | In der Dämmerung gehen Rehe und anderes Wild auf Wanderschaft und geraten dabei nicht selten in Konflikt mit dem Berufsverkehr. Am Dienstag kurz nach 6 Uhr wurde das einem Tier zum Verhängnis, das zwischen Qualitz und Mankmoos mit einem Pkw kollidierte. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt. Am Auto entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. Das ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite