Jürgenshagen : Neue Straße ist schon wieder kaputt - wer hat Schuld?

von 07. Juni 2021, 14:14 Uhr

svz+ Logo
Hier ist der Neukirchener Weg so stark beschädigt, dass er halbseitig gesperrt wurde.
Hier ist der Neukirchener Weg so stark beschädigt, dass er halbseitig gesperrt wurde.

Risse und halbseitige Sperrung: Jürgenshagen bemüht jetzt die Gerichte, um klären zu lassen, was beim Bau des Neukirchener Weges falsch gemacht wurde

Jürgenshagen | Waren es falsche Planungen oder wurden beim Bau des Neukirchener Weges Fehler gemacht? Antworten auf diese Frage sucht die Gemeinde Jürgenshagen. Ein Gerichtsverfahren soll das klären. In der Gemeinde läuft ein Flurneuordnungsverfahren und ein Projekt war der Neubau des Neukirchener Weges im Jahr 2016. Doch schon bald zeigten sich Risse in der neue...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite