Typisierungsaktion in Benitz : Mund auf beim Fußball-Fest

23-111585071.JPG

In Benitz werden Knochenmarkspender gesucht

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von
01. August 2019, 20:00 Uhr

Die meisten Vorbereitungen sind längst abgeschlossen. Am Sonnabend findet zum zweiten Mal ein großes Turnier von Fußballfreizeit-Mannschaften in Benitz statt. Das ist aber viel mehr als nur ein sportliches Event. Und in diesem Jahr kommt noch eine besondere Facette hinzu. Die Organisatoren der Veranstaltung rufen Besucher dazu auf, sich als Knochenmarkspender registrieren zu lassen.

Die Idee zu diesem Turnier hatte im Vorjahr der Rostocker Unternehmer Thomas Schläger, der in Benitz wohnt und dort früher selbst bei Traktor Benitz Fußball gespielt hatte. Schläger fand in Sebastian Fischer einen Partner, der Männer um sich scharte und eine Freizeitkicker-Mannschaft auf die Beine stellte. Der alte Sportplatz wurde wieder aktiviert und dort auch viele Einsatzstunden geleistet, erzählt Thomas Schläger.

Sechs Mannschaften und buntes Unterhaltungsprogramm

Nach der erfolgreichen Premiere des Freizeitkicker-Turniers im vergangenen Jahr gibt es nun die zweite Auflage. Die Vorbereitungen seien aufgrund der Erfahrungen aus 2018 und weil nun schon einiges vorhanden ist, etwas leichter gefallen, so Antje Rädel vom Verein Miteinander Benitz-Brookhusen, der bei der Organisation mit im Boot sitzt. Denn neben dem Fußball – in diesem Jahr gehen sechs Mannschaften an den Start – gibt es ein Rahmenprogramm mit Angeboten für die kleinen und großen Besucher. „Das ist es, was wir wollen. Die Leute sollen sich treffen, miteinander ins Gespräch kommen, einfach miteinander Spaß haben. So wie es früher auch auf dem Fußballplatz war“, sagt Thomas Schläger.

Bei der DKMS als Spender registrieren

Außerdem haben sich die Organisatoren überlegt, „sportlich aktiv zu sein und nebenbei auch noch Gutes zu tun“, erklärt Franziska Mohsakowski vom Verein die besondere Aktion beim diesjähren Fußballturnier. Denn während des Turniers, in der Zeit von 11 bis 14 Uhr, kann sich jeder Erwachsene bei der Deutschen Knochenmarktspenderdatei (DKMS) als Spender registrieren lassen. „Drei unserer Mitglieder wurde dafür speziell vorbereitet. Wir bekommen alles Erforderliche geliefert. Es ist alles ganz einfach“, so Franziska Mohsakowski.

Los geht die Veranstaltung auf dem Sportplatz in Benitz am Sonnabend um 10 Uhr.

>> Alle Informationen zur Deutschen Knochenmarkspenderdatei und der Typisierung finden Sie hier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen