Kunst in Bützow : Ein Pinsel aus Fähenhaar als Andenken an alten Weggefährten

von 29. August 2021, 12:10 Uhr

svz+ Logo
Von seinem Förderer und Freund Albert Martens bekam Wolfgang Severin-Iben diesen Fähenhaarpinsel geschenkt. Er nutzt ihn selten, aber hält ihn hoch in Ehren.
Von seinem Förderer und Freund Albert Martens bekam Wolfgang Severin-Iben diesen Fähenhaarpinsel geschenkt. Er nutzt ihn selten, aber hält ihn hoch in Ehren.

Wolfgang Severin-Iben war mit dem Bützower Maler Albert Martens befreundet. Dieser gab dem jungen Kollegen Tipps zur Malerei. Als Martens wegzog, schenkte er ihm einen Fähenhaarpinsel und zwei Bilder.

Bützow | Er sitzt in seinem Atelier an einem Bild, das neueste, für die nächste Ausstellung. Neben ihm viele Farbtuben, Farbkleckse, Pinsel. Einer sticht ihm besonders ins Auge. Ein Pinsel, der mit vielen Erinnerungen behaftet ist. Er zieht ihn zwischen den anderen heraus. „Das war ein Abschiedsgeschenk von meinem großen Malerfreund“, bemerkt Wolfgang Severin-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite