Steinhagen : Karl-Heinz Friz hat einen Wald mit exotischen Bäumen geschaffen

von 13. Juni 2021, 12:15 Uhr

svz+ Logo
Hier zeigt  Karl-Heinz Friz eine schon gut etablierte Weihrauchzeder. Sie stammt aus Nordamerika, dem Pazifischen Westteil der USA und Mexiko und könnte in Europa der Baum der Zukunft sein, weil er sehr trockenresistent ist.
Hier zeigt Karl-Heinz Friz eine schon gut etablierte Weihrauchzeder. Sie stammt aus Nordamerika, dem Pazifischen Westteil der USA und Mexiko und könnte in Europa der Baum der Zukunft sein, weil er sehr trockenresistent ist.

Der gelernte Förster hat hinter seinem Haus in Steinhagen einen Wald aus heimischen und exotischen Bäumen angelegt.

Steinhagen | Schwer stützt er sich auf seinen Stock. Das Gehen fällt Karl-Heinz Friz aktuell wegen einer Entzündung im Fuß schwer. Dennoch lässt es sich der ehemalige Forstmeister nicht nehmen, seinen Gast persönlich hinter sein Haus am Tannenberg in Steinhagen in den Wald zu führen. Schließlich ist er stolz auf sein über Jahre hier angelegtes Arboretum. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite