Coworking-Areal geplant : Bekommt Bützow ein Silicon Valley?

von 10. März 2021, 13:21 Uhr

svz+ Logo
So könnte es aussehen: Bürgermeister Christian Grüschow gibt einen kleinen visuellen Einblick in das Projekt Coworking-Areal.
So könnte es aussehen: Bürgermeister Christian Grüschow gibt einen kleinen visuellen Einblick in das Projekt Coworking-Areal.

Investor plant am Bützower See ein Coworking-Areal mit 120 Plätzen zum Arbeiten und 40 Unterkünften

Bützow | Die Arbeitswelt verändert sich. Und das nicht erst seit Corona. Homeoffice und mobiles Arbeiten sind nicht mehr wegzudenken. Viele sitzen nicht mehr in ihrer Firma vor dem Rechner, sondern in einem so genannten Coworking-Space. Es ist ein Ort, an dem mehrere Menschen gemeinsam arbeiten, aber nicht unbedingt miteinander. Bützows Bürgermeister Christian...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite