„Heimat – lost and found“ : Im Chor das Sprechen ganz neu erleben

von 04. März 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Sie reden miteinander: Andrea Theis (l.) und Sara Klapp. Für den geplanten Sprechchor werden noch viele weitere Menschen gesucht, die auch reden wollen.
Sie reden miteinander: Andrea Theis (l.) und Sara Klapp. Für den geplanten Sprechchor werden noch viele weitere Menschen gesucht, die auch reden wollen.

„Heimat – lost and found“: Beim 1. Bützower Sprechchor kann jeder mitmachen.

Wir haben bereits viel über das Projekt „Heimat – lost and found“ berichtet und die beiden Köpfe dahinter, Andrea Theis und Sara Klapp, vorgestellt. Und nun wird es handfest. Das erste Projekt steht in den Startlöchern: Der 1. Bützower Sprechchor. Sprechchor nach antikem Vorbild Die beiden Projektleiterinnen haben stets betont, mit ihren Angeboten kein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite