Heimat lost and found : Heimat-Forscherin ist mit Bützow noch nicht fertig

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von 25. September 2020, 15:30 Uhr

svz+ Logo
Fotos, Texte und Aufzeichnungen: Zum vorläufigen Abschluss des Projektes „Heimat – lost and found – Geschichten vom Weggehen, Ankommen und Hierbleiben“ hat Andrea Theis aus dem umfangreichen Material einen Katalog erarbeitet. Das Manuskript umfasst 160 Seiten.
1 von 2
Fotos, Texte und Aufzeichnungen: Zum vorläufigen Abschluss des Projektes „Heimat – lost and found – Geschichten vom Weggehen, Ankommen und Hierbleiben“ hat Andrea Theis aus dem umfangreichen Material einen Katalog erarbeitet. Das Manuskript umfasst 160 Seiten.

Andrea Theis forschte, führte Gespräche, organisierte Workshops und gestaltete einen Katalog

Andrea Theis hält ein dickes Bündel von Blättern in der Hand. Jedes einzelne ist versehen mit Bildern oder Texten oder beidem. Es ist das Manuskript für einen Katalog. Auf die gedruckten Exemplare wartet die Bützowerin auf Zeit sehnsüchtig. Denn der Katalog, 160 Seiten stark, ist das Zeugnis ihrer fast zweijährigen künstlerischen Forschungsarbeit. Bei ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite