Güstrow : Vandalismus auf Spielplatz

von 08. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Zerstörtes Spielhaus: Die Kinder der Mäusegruppe und Beate Beyer können nicht verstehen, wer so etwas tut.
Zerstörtes Spielhaus: Die Kinder der Mäusegruppe und Beate Beyer können nicht verstehen, wer so etwas tut.

Bestürzung über Zerstörung von Spielhäusern in Güstrower Kita „Kinderland“

Ungläubig schauen die Kinder der Mäusegruppe der Awo-Kindertagesstätte „Kinderland“ auf die Reste ihrer drei Spielhäuser. Vandalen haben in der Nacht zu gestern auf ihrem Spielplatz gewütet. „Das ist nicht nur Beschädigung, sondern Vandalismus“, sagt Leiterin Beate Beyer, die dieses Bild sehr traurig und wütend macht. Erst im vergangenen Jahr hatten s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite