Bützower Stiftskirche : 300 Jahre alte Grabplatte wird wieder schmuck

von 26. Mai 2021, 16:55 Uhr

svz+ Logo
Boris Frohberg erklärt Irene Fahrenheim detailliert, wie er bei der Restaurierung der Grabplatte vorgeht.
Boris Frohberg erklärt Irene Fahrenheim detailliert, wie er bei der Restaurierung der Grabplatte vorgeht.

Leipzigerin Irene Fahrenheim fördert die Restaurierung der Gedenktafel in der Bützower Stiftskirche und machte sich nun vor Ort ein Bild.

Bützow | Detailliert erklärt Boris Frohberg, wie er die Salze aus der 300 Jahren alten Grabplatte gelöst hat, mit welchen Werkzeugen er die Metallverankerungen bearbeitet und mit welchem Öl er sie behandelt hat. „Leider lässt sich keine Farbigkeit mehr nachweisen“, sagt der Restaurator. Sonst hätte sich das Wappen der Familie Oldenburg noch besser vom Gotlände...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite