Gnadenbrothof Oettelin : Maria-Barbara Tempelmann ermöglicht Tieren ein würdevolles Ende

von 16. August 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Alpakas, Ponys, Ziegen und Co. verbringen hier ihren Lebensabend.
Alpakas, Ponys, Ziegen und Co. verbringen hier ihren Lebensabend.

Im Gnadenbrothof gehen viele Anfragen ein. Viele davon müssen jedoch abgesagt werden. Zum einen aus finanziellen Gründen.

Oettelin | Der Mensch und sein Haustier. Das ist immer etwas Besonderes. Aber es kann der Punkt im Leben von Mensch oder Tier kommen, an dem es zusammen nicht mehr geht. Dann kommt Maria-Barbara Tempelmann ins Spiel. Sie leitet den Gnadenbrothof in Oettelin. Der Name ist hier Programm, Tiere erhalten auf diesem Hof ihr Gnadenbrot. Zwei neue Hunde leben jetzt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite