WAZ Güstrow-Bützow-Sternberg : Gebühren bleiben nächstes Jahr stabil

von 29. November 2020, 14:20 Uhr

svz+ Logo
Schwerpunkt Bahnhofstraße Bützow: Hier investiert der WAZ ab nächstem Jahr 3,3 Millionen Euro in die Leitungen.
Schwerpunkt Bahnhofstraße Bützow: Hier investiert der WAZ ab nächstem Jahr 3,3 Millionen Euro in die Leitungen.

Der Wasserversorger will Investitionen für Arbeiten im Straßenbau nutzen.

Die gute Nachricht gleich vorweg: Im Bereich des Wasserversorgungs- und Abwasserzweckverbands Güstrow-Bützow-Sternberg, kurz WAZ, bleiben die Gebühren für Trinkwasser und Abwasser auch im kommenden Jahr gleich. Damit weiß der WAZ bereits, welche Einnahmen erzielt werden. Auf dieser Grundlage fassten die Verbandsvertreter nun die Beschlüsse für das umfa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite