Hans W. Scheibner zeigt Werke : Erich Honecker und Renft gemeinsam im Bützower Kunsthaus zu sehen

von 13. Oktober 2021, 16:07 Uhr

svz+ Logo
Ein Gemälde schreibt Geschichte: Hans W. Scheibner mit der Zeichnung der Klaus-Renft-Combo und der von Erich Honecker, der die Band in den 1970er-Jahren verbieten ließ.
Ein Gemälde schreibt Geschichte: Hans W. Scheibner mit der Zeichnung der Klaus-Renft-Combo und der von Erich Honecker, der die Band in den 1970er-Jahren verbieten ließ.

Neue Ausstellung mit Arbeiten von Hans W. Scheibner sorgt auch dafür, dass Rostocker Studentin mit Cello breitem Publikum bekannt wird

Bützow | Eine junge Frau mit langen schwarzen Haaren sitzt barfuß auf einem Hocker und spielt Cello. Die Cello-Spielerin Sara ist eines der Gemälde, die Hans W. Scheibner geschaffen hat. Rund 60 seiner Arbeiten sind ab Sonnabend im Bützower Kunsthaus in der Langestraße 20 zu sehen. Der 1944 im sächsischen Zwenkau geborene Scheibner stellt zum zweiten Mal in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite