Eickhof/Eickelberg : Das Ende der Huckelpiste in Sicht

23-11367640_23-66108348_1416395129.JPG von 24. Mai 2020, 18:07 Uhr

svz+ Logo
Für Fotografen ein reizvolles Motiv: Doch die Pflasterstraße ist für alle Verkehrsteilnehmer mittlerweile in Teilen unzumutbar. Das soll sich jetzt ändern.
Für Fotografen ein reizvolles Motiv: Doch die Pflasterstraße ist für alle Verkehrsteilnehmer mittlerweile in Teilen unzumutbar. Das soll sich jetzt ändern.

Für die Teilsanierung des Kopfsteinpflaster an der Allee des Jahres zwischen Eickhof und Eickelberg gibt es Fördermittel aus Europa.

Steter Tropfen höhlt den Stein. Und es sind in den zurückliegenden Jahren viele Tropfen gewesen, die irgendwann das Fass zum Überlaufen brachten. Der Unmut in Warnow jedenfalls war riesengroß. Denn die einst idyllische Kopfsteinpflasterstraße zwischen Eickhof und Eickelberg ist nur noch eine Huckelpiste. Nun endlich steht Geld zur Verfügung, um zuminde...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite