Tourismus : Eine Küche für Gäste der Miniaturstadt in Bützow

von 15. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bundesfreiwilligendienstler Letzte Handgriffe in der neuen Küche in der Miniaturstadt Bützow führt Bundesfreiwilligendienstler Mathias Prahl durch. Birgit Czarschka macht sich ein Bild vom Stand der Arbeiten und ist überzeugt davon, dass die Küche Klein Bützow weiter aufwertet.
Letzte Handgriffe in der neuen Küche in der Miniaturstadt Bützow führt Bundesfreiwilligendienstler Mathias Prahl durch. Birgit Czarschka macht sich ein Bild vom Stand der Arbeiten und ist überzeugt davon, dass die Küche Klein Bützow weiter aufwertet.

Besucher des Walddorfs können sich nun selbst versorgen. Das soll der Miniaturstadt weiteren Zulauf bescheren.

Aus touristischer Sicht befindet sich die Miniaturstadt Bützow samt des neuen Walddorfs im Winterschlaf. Das heißt aber nicht, dass hier nicht gewerkelt wird. Aktuell werden gerade die letzten Handgriffe für die nagelneue Küche gemacht. Mit dieser soll das touristische Angebot am Rande Bützows weiter aufgewertet werden. Ende 2019 wurde die Küche aufges...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite