Zehn Minuten : Ein Spaziergang durch die Wallstraßen

von 15. März 2021, 15:44 Uhr

svz+ Logo
In den Wallstraßen ist es eng. Fußgänger teilen sich das Pflaster mit Fahrzeugen.
In den Wallstraßen ist es eng. Fußgänger teilen sich das Pflaster mit Fahrzeugen.

Anwohner fordern Schrittgeschwindigkeit sowie Einbahnstraßenregelung und kamen damit in den Bützower Bürgerhaushalt

Bützow | Jetzt aber schnell. Der Regen, der den ganzen Montagvormittag für schlechte Laune sorgte, hat aufgehört. Die Chance möchte ich für mein Vorhaben nutzen: zehn Minuten durch die Wallstraßen spazieren. Dafür gibt es einen triftigen Grund. Immer wieder beklagen sich Anwohner über zu viel Verkehr und zu schnelles Fahren. Mit ihrer Forderung, es möge eine E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite