Jürgenshagen : Desolate Kreisstraße hüllt Gnemern in Staub

23-36155540_23-66110650_1416397439.JPG von 11. August 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
 Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0
1 von 4
Grafik: Stepmap, 123map, OpenStreetMap, ODbL 1.0

Schlechter Zustand der K40 lässt Autofahrer auf kommunale Wege ausweichen, das kommt die Gemeinde Jürgenshagen teuer zu stehen

Mitten durch den zur Gemeinde Jürgenshagen gehörenden kleinen Ort Gnemern vorbei am baufälligen Wasserschloss führt die Kreisstraße 40. Im Ortskern ist sie als Kopfsteinpflasterstraße angelegt, kurz vor dem Ortsausgang in Richtung Berendshagen wird sie dann zu einem Sandweg. Und das ärgert die Einwohner von Gnemern. Schon lange wünschen sie sich eine A...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite