Landkreis Rostock : Kreistag befasst sich mit Bürgerbegehren zum Kita-Personal

von 25. Oktober 2021, 17:30 Uhr

svz+ Logo
In den Krippen im Landkreis Rostock kommt eine Erzieherin auf sechs Kinder.
In den Krippen im Landkreis Rostock kommt eine Erzieherin auf sechs Kinder.

Knapp 5500 Menschen unterzeichneten das Anliegen der Erzieher und Gewerkschafter. Trotzdem soll das Anliegen abgelehnt werden.

Güstrow | Es sieht nicht gut aus für das Bürgerbegehren der Kita-Mitarbeiter im Landkreis Rostock. Am Mittwoch ist es Thema auf der Sitzung des Kreistages in Güstrow. Doch die Stellungnahme der Verwaltung macht schon jetzt deutlich: Das Bürgerbegehren ist unzulässig. Dabei hatte das Anliegen der Erzieher, die dabei von ihrer Gewerkschaft unterstützt wurden, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite