Brandstiftung in Bützow : Feuerteufel waren schneller als der Abschleppdienst

von 22. Oktober 2021, 13:57 Uhr

svz+ Logo
Statt abgeschleppt zu werden, ging dieses Auto in Flammen auf.
Statt abgeschleppt zu werden, ging dieses Auto in Flammen auf.

Wochenlang stand ein Renault ohne Kennzeichen vor dem Bützower Gymnasium. Kurz bevor das Auto durch eine Firma entfernt werden sollte, ging es in Flammen auf. Die Polizei ermittelt.

Bützow | Ob es erst brennen muss, bevor sich etwas tut – das fragten sich einige Bützower angesichts des Autos am Bützower Gymnasium. Wochenlang stand es dort ohne Kennzeichen herum. Mittwochabend brannte das Auto dann ab. Wie sich nun herausstellt, kamen die mutmaßlichen Brandstifter dem Abschleppdienst knapp zuvor. Unterdessen werden auch Vorwürfe an die Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite