Nach Vandalismus und Diebstählen : Bewohner im DRK-Wohnpark in Bützow sind verängstigt und genervt

von 14. Juni 2021, 14:06 Uhr

svz+ Logo
Niet- und nagelfest: Einige Bewohner der DRK-Wohnanlage sichern ihre Gegenstände zwangsweise mit Ketten. Dass Unbekannte hier randaliert haben, ärgert Petra Deisting.
Niet- und nagelfest: Einige Bewohner der DRK-Wohnanlage sichern ihre Gegenstände zwangsweise mit Ketten. Dass Unbekannte hier randaliert haben, ärgert Petra Deisting.

Tische werden gestohlen, Gegenstände in den See geworfen. Immer wieder wüten Unbekannte auf dem Gelände der Wohnanlage Vor dem Rühner Tor

Bützow | Tische und Stühle auf der geräumigen Terrasse im DRK-Wohnpark in Bützow sind mit Kette und Schloss gesichert. Auch auf der Terrasse einer Wohnung direkt am Bützower See hat eine Familie alles niet- und nagelfest gemacht. Statt Idylle herrscht hier Ärger. Denn immer wieder ist es in der jüngsten Vergangenheit zu Vandalismus und Diebstählen in der betre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite