Bützow : „Bufdis“ sind gefragter denn je

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von 18. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Der Mann für das Geschichtliche: Peter Peereboom ist seit 2011 Mitglied im Förderverein Miniaturstadt, hat auch schon eine Chronik erstellt und absolviert derzeit einen Bundesfreiwilligendienst. Von solchen Leuten kann der Verein noch mehr gebrauchen.
Der Mann für das Geschichtliche: Peter Peereboom ist seit 2011 Mitglied im Förderverein Miniaturstadt, hat auch schon eine Chronik erstellt und absolviert derzeit einen Bundesfreiwilligendienst. Von solchen Leuten kann der Verein noch mehr gebrauchen.

Förderverein Miniaturstadt kann noch sechs Stellen für den Bundesfreiwilligendienst besetzen.

Kaum einer hat über die Häuser und Straßen in der Miniaturstadt so viele Geschichten zu erzählen wie Peter Peereboom. Der 77-Jährige kennt „Klein-Bützow“ fast besser als seine eigene Westentasche. Und dieses Wissen gibt der Rentner auch gerne weiter. „Ich mache hier die Führungen, für Gruppen jeglicher Art“, erklärt er. Der gebürtige Akener (Sachsen-An...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite