Bützow : Umbau der alten Schule: Mieter sind gerne Sitzenbleiber

svz+ Logo
Wie die Zeit vergeht: Büwo-Chefin Monika Gräning, Helga Lehmann und Antje Wolff sowie Ulrike Paetow (v.l.n.r.) vom Beratungszentrum der Diakonie schauen auf den SVZ-Bericht von 2014.
Wie die Zeit vergeht: Büwo-Chefin Monika Gräning, Helga Lehmann und Antje Wolff sowie Ulrike Paetow (v.l.n.r.) vom Beratungszentrum der Diakonie schauen auf den SVZ-Bericht von 2014.

Vor fünf Jahren erfolgte die Schlüsselübergabe fürs Projekt „Wohnen im Klassenzimmer“ und die meisten haben Umzug nicht bereut.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
10. Oktober 2019, 05:00 Uhr

Es war eines von vier Pilotprojekten in ganz Deutschland. Während der Umsetzung hatte es viele Probleme gegeben, bis hin zum Baustopp. Doch letztendlich konnte am 26. September 2014 die Schlüsselübergabe ...

Es war eensi nvo evri eilPronjottkep ni nagz tdnhusDa.lce Whnedär der mUznguset hteat es livee rmlePbeo egee,gnb ibs nih uzm sBoau.ptp ochD lzedttcehlin nkneot am 26. teberSpem 4120 edi resllegühSecasübb roengf.el aDs en„Wohn mi “amKnierlzssem eudrw neei ghcfscseeEihrol,gt reisüetrm Mnakio rännigG ma hittMwco ibe rneei ekneinl .erudeiFents eiD Cfhein dre woBtzerü hfgcuoasWltessglhnen tteha auzd in dne eastcmiufhGseanmr am neRühr Leadwng 52 .eeaennldig

Drot reftefn chis zum Bsepeiil ivele oBrewhen sed eiorqhsaWtrnu remmi gtmctihnchwtaMoiat uzm knfnereaiKetf dun ,Knnleö ärtlhze eAtjn o.fWfl ieS eöht,rg iwe edi imentes rde heowrBen rde 33 Wehngn,uno zu edn reitneM der nertse uetnSd. s„E ist eiw eeni nifhsHtmegaesuca. rHei ctathe onch reedj afu ,je“den tgsa edi 8ährJ-i6ge.

iiRgtch lohw lüehfn cihs rhie ucah lgeHa nmLnhae dnu irh nnaM. ieD nhLamesn enrwa 2100 dei etsre ailmFei, edi eienn angrtA rfü asd „Woennh mi sr“leaemisKnzm tltle.es „Daebi ollwte ich sert gar .chint neWn nam 40 Jrahe in nimee uHas otnw,h hetmcö mna heiecgnitl tcnhi .gew eAbr nmie nnaM tha lasdma rduaaf a,nsnteeb“d rtälezh eglaH mLhanne und l.hcta uerBet hta ied iäer-8h7Jg nde Uguzm ehri in edi heilemgea luhceS i.ne

oS egeh se ohlw end tmsne.ei ennD unr csesh unegnnohW abhen thuee ahnc üffn Jraehn eenu rM.teei aDibe„ ist ieenr rnu rhaibnnle sed nuroWaestiqrh ni eine daener hgWonnu eegonugmz,“ os iaknoM Gän.girn

Ledire eanhb ctnhi llae ruleznW egasghcn.le eDr uAb,felapm dne die hünfBioeC-w eib rde egeirziunsfE rov ffün heranJ im Inofnnhe gzetalpnf ta,het ist ngnnegaei.eg Dtro enaushc die aFunre ochn laeimn afu den B-thVZreSci von dre cüehübselabSrsge.l egncoAnepsrh uaf dei izeetegdir sksinouisD uz nniee hlauubnuSce lrtrkeä Ajten o:flWf „rWi chereszn ehri nhocs la:m suMs cih jtetz rewide aus mneiem iuhchrcGmtsesa r“?sau ieS lacth udn :ägztren ne„,Ni nein. sE tsi wlcirkhi sncöh e“rhi. anDn teelgsl sie shic mit geHla aennLhm deeiwr zu end nendrae ,eerMtni edi ads jhgiäerfnFü e.erfni

 

zur Startseite